Kategorien
Glaubensbekenntnis Kaum Zu Glauben

AMEN!

Amen… dieses Wort am Ende des Glaubensbekenntnisses, nach dem Vater Unser, nach Tischgebeten – was heißt das eigentlich?WeiterlesenAMEN!

Kategorien
Glaubensbekenntnis Kaum Zu Glauben

Atem, Wind, Geist.

Eingehauchtes Leben, Motor der Geschichte, Kraft Gottes in mir und dir:
Annemarie schreibt über den Heiligen GeistWeiterlesenAtem, Wind, Geist.

Kategorien
Glaubensbekenntnis Kaum Zu Glauben

Das ewige Leben

Das ewige Leben, bleibt mir eingehaucht. Das ewige Leben, eingebettet, mich streifend. Ich suche Bleibendes, mich Überdauerndes, Melodien, in die ich einstimme. Der Tod bleibt unbequem, schmerzhaft. Der Tod im Kleinen bricht mein Herz, an dem Tod im Großen, in dieser Welt verzweifle ich. Das Leben aber darf ewig sein, quasi verewigt werden. Mit mir…WeiterlesenDas ewige Leben

Kategorien
Allgemein Glaubensbekenntnis Kaum Zu Glauben

Heilige Christliche…?!

Neben vielem anderen, hat Corona auch Gottesdienste in Kirchen unmöglich gemacht. Unsere Autorin reflekiert die Kirchen-Abstizenz.WeiterlesenHeilige Christliche…?!

Kategorien
Allgemein Glaubensbekenntnis Kaum Zu Glauben

Und was ist mit der Schuld?

Gott* vergibt unsere Sünden. Im Vaterunser wird gebetet: „wie auch wir vergeben unsern Schuldigern“. Was bedeutet das?WeiterlesenUnd was ist mit der Schuld?

Kategorien
Glaubensbekenntnis Kaum Zu Glauben

Glaube

„Ich glaube an“So beginnt das Glaubensbekenntnis. „Ich glaube an G*tt“.Was meint Glaube? Was bedeutet es zu sagen: „Ich glaube an“?Dazu müsste es doch leicht sein, etwas zu erzählen, denn schließlich kann dazu viel gesagt werden. Aber genau dadurch ist es auch schwierig, denn es ist ein weites Feld. Glaube kann als Begriff für eine Religion…WeiterlesenGlaube

Kategorien
Glaubensbekenntnis Kaum Zu Glauben

Papa unser im Himmel?

In der Kirche wird oft von Vätern gesprochen. Vater unser im Himmel… Stammesvater Abraham, oder Kirchenvater Augustin. Selten wird gefragt: Warum eigentlich? Okay, Abraham und Augustin waren Männer, aber Gott? Ist Gott wirklich männlich? Wohl eher nicht. Gott als Mann oder als Frau zu bezeichnen ist, wie eine Schublade zu öffnen und Gott hineinzupacken. Schuld…WeiterlesenPapa unser im Himmel?

Kategorien
Glaubensbekenntnis Kaum Zu Glauben

Das Jüngste Gericht

Die Gedanken, die aufsteigen, wenn vom Jüngsten Gericht die Rede ist, sind dunkel und düster. Etwas Bedrohliches schwingt mit, etwas Hartes, Strenges. Da werden die Menschen in zwei Gruppen sortiert, da wird abgeurteilt und letztgültig unterschieden zwischen gut und böse. Oftmals sind die Gedanken aber auch leer und voller Fragezeichen – denn das Jüngste Gericht,…WeiterlesenDas Jüngste Gericht

Kategorien
Glaubensbekenntnis Kaum Zu Glauben

der Tanz

drei weiß schimmernde farbenverwirbeln zu einem strahlendenAbgrund ineinander-strebend zärtlichkeitatmendder abgrund lebtschwingen breiten sich auspulsierend formt sichdarunter ein Anderessanftblau und schön schmerzhaftes aufbäumenzweiter abgrund quälender rissim pochenden wirbel es löst sich, krümmt sich klein,kleiner in den riss hineinimmer kleiner Einerund – tanzt weiter,an seinem weißen schimmertrinken durstigesich satt verlorengehende heftensich an die wippenden fersen undkranke heilen…Weiterlesender Tanz

Kategorien
Glaubensbekenntnis Kaum Zu Glauben

Die Schöpferin des Himmels und der Erde

Die Schöpfung, der Anfang, der Ursprung von allem hat seit jeher verzaubert: die alten Meister versuchten in ihren Gemälden, einen Teil des Geheimnisses der Erschaffung der Welt zu erspüren; große Komponisten – am bekanntesten wohl Haydn – wollten die Töne sprechen lassen, um die Schöpfung für die Menschen greifbar, verstehbar zu machen. Auch die Bibel…WeiterlesenDie Schöpferin des Himmels und der Erde